Was ist ein GiroCode?

Ein GiroCode ist ein QR-Code (englisch „Quick Response“), mit allen relevanten Daten für eine SEPA-Überweisung. Banking-Apps wie beispielsweise die VR-Banking-App oder die Sparkassen-App auf dem Smartphone oder Tablet decodiert die Daten des QR-Codes zur weiteren Verwendung. Der Nutzer kann nun die Zahlungsdaten prüfen und wie gewohnt mit einer TAN freigeben.

Wie funktioniert’s?

Den GiroCode einfach in Ihre digitale oder papierhafte Rechnungen integrieren. Kunden scannen den GiroCode einfach mit dem Smartphone oder Tablet ab und geben die SEPA-Überweisung über die Banking-App frei. Fehlerhafte SEPA-Überweisungen gehören somit der Vergangenheit an.

Welche Vorteile bietet der GiroCode?

  • Fehlerfreie und vollständige Übernahme der Zahlungsdaten
  • Für digitale und papierhafte Zahlungen einsetzbar
  • Schneller Überweisungsablauf durch Bezahlen per Banking-App
  • Kein Rechercheaufwand wegen fehlerhafter Zahlungen
  • Zahlungen werden über vertraute Banking-App ausgeführt
  • Kosten- und lizenzfreie Nutzung
  • Ideale Ergänzung zum Zahlschein

Welche Möglichkeiten bietet der GiroCode?

Rechnungen

Rechnungen

Der GiroCode enthält alle relevanten Daten wie Zahlungsempfänger, IBAN, BIC, Verwendungszweck sowie den Überweisungsbetrag. Mit der Banking-App auf einem Smartphone oder Tablet einfach scannen und die Zahlung mit einer TAN freigeben.

Spenden

Spenden

Der GiroCode (optional mit Kundenlogo) enthält alle relevanten Zahlungsdaten. Der Betrag muss vom Spender selbst erfasst werden. Dieser GiroCode eignet sich primär für Spendenorganisationen – um hiermit digitale Spendengelder zu akquirieren.

Sie haben Interesse an der Nutzung des GiroCodes?

Impressum

Angaben gemäß § 5 – Allgemeine Informationspflicht (TMG)

Andreas Schley
Rudolf-Breitscheid-Straße 13a
90547 Stein

Kontakt

E-Mail: info(at)girocode-generator.de


Rechtliches

Aufgrund gängiger Rechtssprechung weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin, dass wir für die Inhalte von Seiten, auf die von hier verwiesen wird (weiterführende Links) und die nicht zu unserem Angebot gehören, keinerlei Haftung übernehmen. Vorsorglich distanzieren wir uns von deren Inhalten.

Kontakt

2 + 0 = ?

Datenschutz

In dieser Datenschutzerklärung nach 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung) klären wir Sie über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten in diesem Onlineangebot und in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die Sie uns bei Kontaktaufnahme übermitteln, auf. Definitionen von Begrifflichkeiten können Sie im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nachlesen.

Verantwortlich
Andreas Schley
Rudolf-Breitscheid-Straße 13a
90547 Stein

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperre, Löschung und Widerspruch

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder abgesehen von der vorgeschriebenen Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung, Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte wenden Sie sich dazu an den oben genannten für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Damit eine Sperre von Daten jederzeit berücksichtigt werden kann, müssen diese Daten zu Kontrollzwecken in einer Sperrdatei vorgehalten werden. Sie können auch die Löschung der Daten verlangen, soweit keine gesetzliche Archivierungsverpflichtung besteht. Soweit eine solche Verpflichtung besteht, sperren wir Ihre Daten auf Wunsch.

Sie haben das Recht, von Ihnen übermittelte personenbezogene Daten nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO, soweit technisch möglich, in maschinenlesbarer Form zu erhalten oder deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner das Recht, nach Art. 77 DSGVO eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Wir teilen Ihnen an dieser Stelle die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen nach Art. 13 DSGVO mit. Wo nicht ausdrücklich in dieser Datenschutzerklärung oder an anderer Stelle benannt, gilt: die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten die dazu dienen, unsere (vertraglich vereinbarten) Leistungen zu erfüllen und Anfragen zu beantworten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für Datenverarbeitung zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wenn lebenswichtige Interessen einer direkt oder indirekt betroffenen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO.

Wichtige Begriffe

Personenbezogene Daten“ sind alle Daten, die eine natürliche Person identifizieren oder identifizierbar machen.

Verarbeitung“ umfasst praktisch jeden automatisierten oder nicht automatisierten Umgang mit Daten.

Verantwortlicher“ ist die natürliche oder juristische Person oder andere Stelle, die über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Arten der verarbeiteten Daten

Es werden Kontaktdaten wie Namen, Adressen, E-Mail, Telefonnummern usw. erfasst, wenn Sie diese irgendwo eingeben. Nutzungsdaten wie besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten usw. sowie Meta-/Kommunikationsdaten wie Geräte-Informationen, IP-Adressen usw. werden automatisch erfasst.

Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung

Ein Cookie dient dazu, Angaben zu einem Nutzer auf dem Gerät des Nutzers während oder auch nach seinem Besuch eines Onlineangebotes zu speichern. Temporäre Cookies bzw. Session-Cookies werden nach dem Verlassen des Onlineangebots und Schließen des Browsers gelöscht. In Cookies kann z.B. der Login-Status für einen Nutzeraccount gespeichert werden. Permanente Cookies bleiben auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert, so dass der Status auch bei einem erneuten Besuch des Angebots erhalten bleibt. Third-Party-Cookie sind Cookies von Drittanbietern. Wir klären im Rahmen unserer Datenschutzerklärung über die Verwendung von Cookies auf.

Um generell zu verhindern, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie Cookies in den Einstellungen ihres Browsers deaktivieren. Gespeicherte Cookies können über die Einstellungen des Browsers gelöscht werden. Wenn Cookies ausgeschlossen werden, kann das zu Funktionseinschränkungen im Angebot führen, Teile des Angebots können womöglich gar nicht genutzt werden.

Hosting

Wir nehmen Hosting-Leistungen wie Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen in Anspruch, um unser Onlineangebotes betreiben zu können.

Der Hostinganbieter muss ggfls. Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Nutzern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag) verarbeiten. Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über Server-Zugriffe in Logfiles. Zu diesen Zugriffsdaten können die abgerufene Webseiten, die abgerufene Datei, das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs, übertragene Datenmengen, Systemmeldungen, Browsertyp und Browserversion, das Betriebssystem des Nutzers, die davor besuchte Webseite, die IP-Adresse und der anfragende Provider gehören.

Logfiles müssen aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Rechtsverstössen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert werden und werden danach automatisch gelöscht, außer wenn eine längere Aufbewahrung zu Beweiszwecken bis zur endgültigen Klärung des Vorfalls notwendig ist.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Widerspruch gegen Werbung

Im Rahmen der Informationspflicht müssen Kontaktdaten veröffentlicht werden. Der Übersendung von Werbung und Informationen, die nicht ausdrücklich verlangt wurden, wird hiermit widersprochen. Wir behalten uns bei Zuwiderhandlung ausdrücklich rechtliche Schritte vor.

Dienste und Inhalte Dritter

Wenn wir in unserem Onlineangebote Dienste oder Inhalte Dritter direkt einbinden, geschieht dies auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Bei diesen Diensten oder Inhalten (im Folgenden „Inhalte“) kann es sich z.B. um Videos oder Schriftarten handeln.

Ohne die IP-Adresse des Nutzers können Drittanbieter die Inhalte nicht an den Browser des Nutzers übermitteln. Wir verwenden nach Möglichkeit nur solche Inhalte, bei denen die Anbieter IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können u.Umst. auch unsichtbare Grafiken für statistische Zwecke oder für Marketing verwenden. So können sie z.B. den Besucherverkehr auf dieser Webseite auswerten. Wenn pseudonyme Informationen in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden, können diese Informationen auch mit Informationen aus anderen Quellen in Verbindung gebracht werden.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur Darstellung so genannte Web Fonts von Google. Wenn eine Seite aufgerufen wird, werden die verwendeten Web Fonts in ihren Browsercache geladen, um Schriftarten richtig anzuzeigen.

Dazu muss Ihr Browser sich mit Google-Servern verbinden, so dass Ihre IP-Adresse und die aufgerufene Seite an Google übertragen wird. Der Einsatz von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Webseite und stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Daten werden im Rahmen unserer Verarbeitung anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) nur dann übermittelt (oder Ihnen auf andere Weise Zugriff gewährt), wenn dies auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis geschieht. Das ist z.B. der Fall, wenn dies gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist, Sie ihre Einwilligung gegeben haben, wenn eine rechtliche Verpflichtung dies notwendig macht, oder wenn unsererseits berechtigte Interessen vorliegen, wie z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc. Werden Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines Auftragsverarbeitungsvertrages beauftragt, so ist Art. 28 DSGVO die Grundlage.


Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.


Widerspruchsrecht

Sie können der zukünftigen Verarbeitung nach Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Sie können insbesondere gegen die Verarbeitung für Direktwerbung widersprechen.

Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien oder auf anderem Wege Kontakt aufnehmen, werden Ihre Angaben verarbeitet um die Kontaktanfrage abzuwickeln (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Daten werden u.Umst. in einem Customer-Relationship-Management System oder in einer vergleichbaren Kundenverwaltung oder Anfragenorganisation gespeichert, bis diese nicht mehr für die Bearbeitung der Anfrage erforderlich sind. Es wird regelmäßig geprüft, ob eine Aufbewahrung der Daten weiterhin erforderlich ist. Wenn gesetzlichen Archivierungspflichten bestehen, werden die Daten nach deren Ablauf gelöscht.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung in Zukunft zu verändern, aktuellen rechtlichen Anforderungen zu genügen oder um Änderungen unserer Leistungen aufzuführen, die die Verarbeitung von personenbezogenen Daten betreffen. Es gilt immer die zum Zeitpunkt Ihres Besuchs aktuelle Datenschutzerklärung.